Infos zu den kommenden Veranstaltungen

Wir stellen uns vor

 Leitbild

  • Pflege und Förderung der (Blas)Musik und des Blasmusikwesens
  • Pflege von Brauchtum, Kultur und Kameradschaft
  • Beitrag zum kulturellen Programm in unserem schönen Heimatort
    und darüber hinaus

Die Marktmusikkapelle Ried in der Riedmark setzt sich aktuell aus ca. 60 aktiven Musikerinnen und Musikern zusammen. An der Spitze des Vereines steht zurzeit Obmann Christian Diwold mit einem 14-köpfigen Vorstand. Kapellmeister ist Stefan Stegfellner.

 

Begonnen hat alles im Jahr 1878. Damals wurde in Ried eine Feuerwehrmusik gegründet. Diese entwickelte sich fortlaufend in Qualität und Quantität. Mit Stolz gibt es in Ried auch eine ca. 30 MusikerInnen starkes Jugendblasorchester.

 

Die Marschmusik spielt natürlich eine sehr große Rolle im Vereinsleben. Eine Reihe von kirchlichen und weltlichen Anlässen wird von der Marschformation begleitet. Als Stabführer geht zurzeit Manuel Buchinger mit dem Tambourstab und vier hübschen Marketenderinnen an der Spitze der Kapelle.

 

Musikalisch spannt sich der Bogen quer durch die Blasmusikliteratur. Ein Fixpunkt im Kalender ist das alljährliche Frühjahrskonzert. Daneben werden immer wieder auch einige „Spezialprojekte” musikalischer Natur veranstaltet (z.B. „Open Air”, „Dance Project”, „Die Tonschmiede”).

 

Die Kapelle versteht es darüber hinaus auch neben den „klassischen Aktivitäten” auch für Unterhaltung und gemütliche Laune zu sorgen. Mit Gesangsnummern von Schlagern bis zu aktuellen Hits wird bei diversen Anlässen, wie z.b. Frühschoppen die musikalische Darbietung ergänzt und so für besondere Stimmung gesorgt.

 

Neben der Gesamtkapelle gibt es auch einige kleinere Formationen wie eine „Böhmische Partie”, eine „Tanzmusik” und ein Brassquartett namens „Blechreiz”. So ist es möglich die verschiedensten Anlässe musikalisch zu umrahmen.